FAMILIENRECHT

Streit gerade dort, wo es am meisten weh tut, kann zu schwerer psychischer Belastung führen. Die Auflösung eines gemeinsamen Haushaltes ist überdies auch mit der Gefahr massiver materieller Verschlechterung bis hin zur existenziellen Gefährdung verbunden. Gerade hier empfiehlt sich daher, rechtzeitig, bevor es zu spät ist, fachlich geschulte Beratung oder Vertretung durch einen Rechtsanwalt, der überdies zur Verschwiegenheit verpflichtet ist, in Anspruch zu nehmen. Eine lebenslange Unterhaltspflicht oder umgekehrt der Verlust eines solchen Anspruches, die Entfremdung von einem in fremder Obsorge befindlichen Kind oder das Weggewiesenwerden aus der eigenen Wohnung sind Katastrophen, die auch verhindert werden können, wenn man bereit ist, sich beizeiten kompetenter Hilfe zu bedienen.

Ehescheidung:
Unterhaltsrecht:
Vermögensaufteilung:
Sorgerecht:
Besuchsrecht:
Wegweisung: